Aktuelle Fliegermail

Flugwetterprognose, Papillon-Team erfolgreich beim Eurasia-Cup, Restplätze Mike Küng und Meduno, Neu: Kasachstan, Jetzt Probefliegen: UP KIBO X
Papillon Paragliding

Papillon Fliegermail Nr. 1089

20. Juni 2024


Flugwetterprognose, Papillon-Team erfolgreich beim Eurasia-Cup, Restplätze Mike Küng und Meduno, Neu: Kasachstan-Flugwoche, Jetzt Probefliegen: UP KIBO X 2.5-Leiner, Feedback

Team Papillon erfolgreich bei Eurasia-Cup in Kasachstan:
Matjaž Sluga, Linus, Lennard und Andreas Schubert

Liebe Pilotinnen und Piloten,

zwar diesmal ohne individuelle Podestplätze, dafür aber mit einem Sieg in der Teamwertung und mit vielen faszinierenden Eindrücken ist das Papillon-Team vom Eurasia-Cup aus Kasachstan zurückgekehrt.


Die Piloten sind von den tollen Flug- und Thermikoptionen am Rande der kasachischen Steppe so begeistert, dass Lennard und Andreas nächstes Jahr eine Kasachstan-Flugwoche anbieten.


Mehr dazu und viele weitere Tipps und Infos findest du in der heutigen Fliegermail!

See you UP in the sky,

Dein Papillon-Team

Facebook-Video: Impressionen vom Eurasia-Cup

Papillon Flugcenter Wasserkuppe / Rhön

  • Die Gleitschirm-Einsteigerkurse starten programmgemäß. Derzeit gibts noch wenige freie Restplätze im Aufbau- oder Kombikurs.

  • Das Mike Küng Groundhandling-Seminar startet programmgemäß, derzeit gibts noch freie Restplätze!

  • Wir sind im Papillon Flugcenter und im Fliegershop auf der Wasserkuppe täglich Mo-So zwischen 9 und 17 Uhr für dich da.

  • Shopberatung am Sonntag nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung.

Während unserer Öffnungszeiten erreichst du uns per WhatsApp  oder telefonisch:

📞 Papillon-Hotline: 06654-7548
📞 GLEITSCHIRM DIREKT Fliegershop: 06654-919055

Papillon Elpe / Sauerland

  • Die Gleitschirm-Einsteigerkurse im Sauerland starten programmgemäß, derzeit gibts noch freie Restplätze im Kombikurs.

Papillon Lüsen / Südtirol

  • Die Lüsenflugwochen 26.24 starten programmgemäß. Derzeit gibts noch freie (Rest-)plätze in der Höhenflugschulung, im Thermik-Technik-Training und im Lüsen-Flugurlaub.

Alpen-Paragliding-Center Stubai

  • Die nächsten Paragleiter-Einsteigerkurse im Stubai starten am 6. Juli.

  • Ab 27. Juli läuft im Stubai ein zusätzlicher Paragleiter-Kombikurs, Online-Anmeldung zum AK31.24 ab sofort möglich

Flugwetterprognose 21.6. – 23.6.24

Wetterlage

Wetterberuhigung. Sommersonnenwende bringt länger anhaltenden Hochdruckeinfluss

Mittelgebirge

Freitag, 21.06.2024: Ein Gewittertief zieht von West nach Ost und bringt erneut lokal kräftige Regenschauer. Insgesamt ist der Druckunterschied über Deutschland recht groß, sodass der Wind zum Fliegen allgemein zu stark wehen wird. Immer wieder werden Regenschauer erwartet. Zwischendurch scheint auch die Sonne häufiger.


Samstag, 22.06.2024: Nach Abzug des Regengebietes nach Osten beginnt der Tag in den Hochlagen der Mittegebirge noch nebelig trüb. Die Junisonne erwärmt die Luft schnell, so dass ab ca. 8 Uhr morgens die Luftfeuchtigkeit sinkt und die Bergkämme wolkenfrei werden.


Die Basis steigt bis zum Nachmittag auf 2200m. Der Wind weht nur noch schwach aus West und frischt in der Thermik auf. Es fliegt über den Thüringer Wald nach Osten. 200 km werden bestimmt geflogen, ein Rekordtag wird es aber nicht werden.


Sonntag, 23.6.2024: Das neue Hochdruckgebiet wird wetterwirksam. Der Wind weht auf der Ostflanke des Hochs mit Zentrum im Westen aus Nord und frischt in Thermiken böig auf.


Morgens und Abends geht es sehr gut zu fliegen. In der Mittagszeit geht es hoch. Die Basis wird aufgrund der relativen Luftfeuchtigkeit bei ca. 2000m liegen. Fliegerisch dürfte es die A7 entlang nach Süden gehen.


Auch Arnsberg und Kreuzberg sind gute Ausgangspunkte für die erfahrenen Piloten. Bitte beachtet die Regeln zum Parken der Autos. Auch der Sonntag ist ein guter, wenn auch wieder kein Rekord-Flugtag.

Alpen

Freitag, 21.06.2024: Die Alpen liegen am Südrand des Hochs und damit im Einflussbereich der Mittelmeertiefs. Dies führt dazu, dass die Alpen von Süden her immer wieder von Fronten erfasst werden.


In den Frühstunden fliegt es überall dort, wo es sich in der Nacht beruhigen konnte. Unsere Standorte im Stubai und Lüsen/Dolomiten sind geschützte Seitentalschlusslagen, die morgens in der Regel immer noch einige Stunden Flugbetrieb ermöglichen. Die Lage der Front kann das natürlich verhindern.


Für Freitag wird die Front von Westen mit präfrontalem Föhn in der Mittagszeit erwartet. Im Stubai kann der Föhn schon zu stark sein. Das ist vor Ort zu entscheiden. Lüsen fliegt morgens. 


Samstag, 22.06.2024: Die Front hat sich an die Nordalpen gelegt. Nach kräftigen Schauern im Allgäu ist Gleitschirmfliegen nur in vereinzelten Gebieten möglich.


In den Zentralalpen, zu denen das Stubai gehört, betragen die Niederschlagssummen nur einen Bruchteil des Allgäus. Es kann in den Frühstunden wieder fliegen. Hier und dort wird auf die Restbewölkung geachtet werden müssen. In den Frühstunden ist die Basis noch tief. Später steigt die Basis mit dem Schauerrisiko. Oberhalb von 2500m ist wieder Neuschnee gefallen.


In Lüsen dürfte ein guter Flugtag mit wenig Höhenwind bevorstehen. Am Nachmittag werden in den Dolomiten die Quellwolken immer mächtiger. Irgendwann zwischen 13 und 14 Uhr werden die Lehrer auf der Alm vermutlich das genussvolle Thermikfliegen beenden.


Am Nachmittag wird es lokal sehr gut – aber auch recht anspruchsvoll für Experten zu fliegen sein. Insgesamt sind die Flugbedingungen immer vom Sonnenschein abhängig. Bei starker Einstrahlung wird die Thermik in der frischen Luft schnell etwas zu kräftig. 


Sonntag, 23.06.2024: In der Nacht entwickelt sich ein Tiefdrucksystem über der Poebene. Wind, vor allem aber Wolken und Regen mit eingelagerten Gewittern bestimmen das Wettergeschehen im Alpenraum.


Lüsen ist von der Dolomiten geschützt und bietet bei diesen Wetterlagen noch am ehesten gute Flugmöglichkeiten. Sollte es aber überschwappende Schauer geben, wird es trotz eines im Vergleich geringen Niederschlages nicht fliegen. Auch für den Sonntag gilt: "Das Wetter wird vor Ort gemacht!"

Aussicht/Trend

Übergang zu sommerlichem Hochdruckwetter mit flacher Druckverteilung. Morgens meist bzw. immer fliegbar. Am Nachmittag starke Quellwolkenentwicklung mit eingelagerten Gewittern.

– Andreas Schubert, Pädagoge und seit sehr langer Zeit leidenschaftlicher und aktiver Flugsportler

DHV-Theorieprüfung

Die nächste Theorieprüfung in der Rhön läuft am Freitag, 21.6.24 um 14 Uhr im Papillon Flugcenter auf der Wasserkuppe. Wenn du teilnehmen möchtest, melde dich bitte unter Tel. 06654-7548 an.

Lerne Gleitschirmfliegen mit Papillon Paragliding!
Gleitschirm-Einsteigerkurse Rhön, Sauerland und Stubai

Gleitschirm-Kombikurs Wasserkuppe/Rhön

 RK26.24: 22.06. – 29.06.24
 RK27.24: 29.06. – 06.07.24
 RK28.24: 06.07. – 13.07.24
 RK29.24: 13.07. – 20.07.24

Paragleiter-Kombikurs Stubai/Tirol

 AK28.24: 06.07. – 13.07.24
 AK31.24: 27.07. – 03.08.24
 AK32.24: 03.08. – 10.08.24
 AK37.24: 07.09. – 14.09.24

Gleitschirm-Kombikurs Sauerland

 EK26.24: 22.06. – 29.06.24
 EK28.24: 06.07. – 13.07.24
 EK30.24: 20.07. – 27.07.24
 EK32.24: 03.08. – 10.08.24

Gleitschirm-Grundkurs Sauerland

 RG26.24: 22.06. – 25.06.24
 RG27.24: 29.06. – 02.07.24
 RG28.24: 06.07. – 09.07.24
 RG29.24: 13.07. – 16.07.24

Lüsen/Südtirol

Gleitschirmfliegen vor beeindruckender Kulisse: Höhenflugschulung in Lüsen

Dolomiten-Höhenflugschulung

Höhenflüge zum Abschluss deiner Ausbildung zur A-Lizenz

 DH26.24: 23.06. – 30.06.24
 DH27.24: 30.06. – 07.07.24
 DH28.24: 07.07. – 14.07.24
 DH29.24: 14.07. – 21.07.24

Thermik-Technik-Training Lüsen

Thermikfliegen für Einsteiger und Fortgeschrittene (ab A-Lizenz)

 DT26.24: 23.06. – 30.06.24
 DT27.24: 30.06. – 07.07.24
 DT28.24: 07.07. – 14.07.24
 DT29.24: 14.07. – 21.07.24

Thermik- und Streckenflug-Seminar zur B-Lizenz

Entwickle dich fliegerisch weiter und entdecke die Faszination Streckenfliegen!

 DS32.24: 04.08. – 11.08.24
 DS35.24: 25.08. – 01.09.24
 DS40.24: 29.09. – 06.10.24

Thermik-Technik-Pro-Training Lüsen

Die neue Flugwoche für Piloten ab A-Lizenz mit Thermikerfahrung

 DTP29.24: 14.07. – 21.07.24
 DTP30.24: 21.07. – 28.07.24
 DTP31.24: 28.07. – 04.08.24
 DTP32.24: 04.08. – 11.08.24

Höhenflugschulung, Thermik Technik & mehr
Stubai-Paragleiterkurse und Fortbildungen

Höhenflugschulung Stubai

Deine erste Alpenflugwoche und Abschluss deiner A-Schein-Ausbildung!


 AH29.24: 14.07. – 20.07.24
 AH33.24: 11.08. – 17.08.24
 AH38.24: 15.09. – 21.09.24
 AH40.24: 29.09. – 05.10.24

Thermik-Technik-Training Stubai

Die 3000er des Stubaitals erwarten dich – worauf wartest du? 😉


 AT29.24: 14.07. – 20.07.24
 AT30.24: 21.07. – 27.07.24
 AT34.24: 18.08. – 24.08.24
 AT35.24: 25.08. – 31.08.24

Performance- und B-Lizenz-Training Stubai

Die Lizenz zum Streckenfliegen: Entdecke die Faszination XC!


 AS29.24: 14.07. – 21.07.24
 AS32.24: 04.08. – 11.08.24
 AS36.24: 01.09. – 08.09.24
 AS39.24: 22.09. – 29.09.24

Stubai-Flugsafari

Du hast schon etwas Thermikerfahrung und XC-Ambitionen? Willkommen zur Stubai-Flugsafari!


 FUV33.24: 11.08. – 16.08.24
 FUV34.24: 18.08. – 23.08.24

Jetzt anmelden & mitfliegen:
Papillon Flugwochen & Gleitschirmreisen

Unser komplettes Reise- und Fortbildungsprogramm findest du im Papillon Terminfinder.


Bei allen Fragen zu Papillon-Reisen erreichst du uns täglich Mo-So zwischen 9 und 17 Uhr unter Tel. 06654-7548. Wir freuen uns, wenn du dieses Jahr mit uns abhebst und wünschen dir viel Spaß bei der Urlaubsplanung!

Freie Restplätze ab 30.6.
Meduno-Flugwoche: Soaring & Starttraining

Sommerfliegen in Oberitalien

Auf den ersten Blickt ist Meduno nur ein verschlafenes Dorf in Oberitalien, zwischen Udine und Pordenone gelegen. Der Monte Valinis, die erste Erhebung nördlich der Poebene, wird optimal vom Wind angeströmt und lockt mit einer kilometerlangen, 700 Meter hohen Kante.


Das Bergprofil ist ideal geeignet, um Soaring- und Thermikfliegen zu trainieren. Dank unserer Shuttle-Busse kommst du dabei bequem vom Lande- zum Startplatz.


Ab dem Mittag steht der dynamische und meist thermisch durchsetzte Wind in der Regel direkt auf dem Hang und kann mitunter auch recht stark werden. Deshalb sind Flugerfahrung und die Beherrschung eines sicheren Rückwärtsstartes hier Pflicht.


Fortgeschrittene können hier auch perfekt Toplanding lernen und trainieren: Auf den großen Wiesenflächen am Startplatz kannst du nach einem "touch and go" wieder durchstarten und später am Fuße des Monte Valinis elegant einlanden.

Die Landewiese ist vom Startplatz aus gut einsehbar; hier herrscht meist nur leicht thermisch durchsetzter Nullwind. Für Wenigflieger sind morgens und abends bei ruhigen Bedingungen Abgleiter möglich.


Moni kennt sich auch in der Umgebung sehr gut aus und so kann es auch sein, dass sie kurzfristig zu einem Tagesausflug zum Beispiel ins benachbarte Slowenien zum Fliegen am Lijak oder in das Socatal anbietet.


Die Meduno-Flugwoche eignet sich für Piloten ab A-Lizenz, die Thermikerfahrung (wie etwa aus einem Thermik-Technik-Training oder ca. 20 Flügen) mitbringen, Groundhandling (wie etwa in einem Groundhandling- oder Rückwärtsstarttraining) und die eine selbständige Landeeinteilung beherrschen.


 FME27.24: 30.06. – 05.07.24

"Bei einer Flugwoche in Meduno kannst du dich auf viel Airtime und auf eine Weiterentwicklung deines fliegerischen Könnens einstellen, wobei dank Hotel und Pool auch das Urlaubsfeeling sicher nicht zu kurz kommt!"

– Monika "Moni" Eller

Neue Gleitschirmflugwoche 2025
Kasachstan: Soaring – Thermik – Training

weiter Blick vom Startplatz in die Kasachische Steppe…

In den vergangenen beiden Jahren besuchten wir Kasachstan mit der Worldcuptour. Alle Piloten aller Länder kamen dabei gleichermaßen ins Schwärmen: Hier zu fliegen ist etwas ganz Besonderes!


In der Steppe Kasachstans geht die Sonne schon um 4 Uhr morgens auf. Nach dem gemeinsamen Frühstück um 7 Uhr starten wir direkt von der Terrasse des einzigen Hotels, das es auf der Hügelkette gibt, die bis zum Horizont reicht.


Schwerpunkte dieser außergewöhnlichen Flugwoche sind Soaring, Thermikfliegen und Landetraining.


Thermik bis auf 4000+ Meter…


Die trockene Luft erlaubt sehr große Thermikhöhen. Ziel der Reise ist neben vielen Flugstunden und gezieltem Landetraining auch mal auf 4000 oder sogar 5000 Meter aufzudrehen.


Das komplett hindernisfreie Gebiet ist landschaftlich so faszinierend wie einfach zu befliegen. Wir sind bei Wind oft mit dem Schirm von unten nach oben gehandelt.


Drei riesige Startplätze und ein ebenso komfortabler, riesiger Landeplatz bieten beste Bedingungen auch für Hobby- und Genusspiloten oder zum effektiven Start- und Landetraining.

Streckenflüge könnten in dieser Region nur im Rahmen einer Expedition und mit einem entsprechend hohem Aufwand durchgeführt werden.


Deshalb nutzen wir das Fluggebiet vor Ort, wo die meteorologischen und orographischen Bedingungen spektakuläre Soaring- und außergewöhnlich hohe Thermikflüge ermöglichen!


Unsere neue Kasachstan-Flugwoche mit Lennard und Andreas Schubert beinhaltet mit Shuttle, Unterkunft und tollen Flug- und Trainingsoptionen alles für einen entspannten und außergewöhnlichen Flugurlaub in faszinierender Umgebung.


 FKA23.25: 01.06. – 08.06.25

"Dieses Fluggebiet bietet hervorragende Flug- und Trainingsmöglichkeiten in einer wirklich spektakulären Landschaft!"

– Lennard Schubert, Dt. Meister

Fortbildung
Wochenend- und Theorie-Seminare für Flugsportler

Mike Küng Groundhandling-Training Wasserkuppe

Unter dem Motto "Lernen von den Besten" vermittelt Weltrekordler und Extremsportler Mike Küng seine Groundhandling-Technik auf der Wasserkuppe.


Den Gleitschirm als riesigen Lenkdrachen benutzen, Windsprünge meistern, den Hang kreuzen oder mit geöffnetem Segel bergauf laufen, sind die Hauptlernziele im Mike Küng Groundhandling-Seminar.


All das hilft, den eigenen Gleitschirm spielerisch beherrschen zu lernen – und macht außerdem auch richtig Spaß!


Dass die Wasserkuppe beste Bedingungen zum Groundhandling bietet, weiß auch der Meister der Schirmbeherrschung, "Mad" Mike Küng:


"Die Wasserkuppe ist ein geniales Groundhandling-Gelände! Weiche, hindernisfreie Wiesen sorgen für ungetrübten Spaß beim Trainieren und die Windgarantie gibt es quasi inklusive!", so Mike, der hier mehrere Groundhandling-Seminare jährlich veranstaltet.

Mikes Methode bietet den Vorteil, dass sie auch bei anspruchsvolleren Wind- und Geländebedingungen einen jederzeit kontrollierten Start ermöglicht.


Dieses Groundhandling-Seminar empfehlen wir allen Piloten ab A-Lizenz/Paragleiterschein, die sich mit der Mike Küng Groundhandling-Technik fliegerisch weiterentwickeln und ihr Schirmhandling unter maximal professioneller Anleitung von Mike und seinem Team verbessern möchten.


Im Wochenend-Seminar ab 22. Juni gibts derzeit noch einige freie Restplätze!


 RGH26.24: 22.06. – 23.06.24
 RGH40.24: 28.09. – 29.09.24
 RGH42.24: 12.10. – 13.10.24

Mike Küng

Weltrekordler, Testpilot, Kursleiter Groundhandling und Dänemark

Wasserkuppe
Landeseminar mit Linus Schubert

In diesem Wochenend-Seminar vermittelt Vizeweltmeister Linus Schubert in Theorie und Praxis, was du für eine sichere und präzise Landung wissen und beherrschen musst. 


 RL28.24: 06.07. – 07.07.24
 RL29.24: 13.07. – 14.07.24
 RL33.24: 10.08. – 11.08.24
 RL39.24: 21.09. – 22.09.24

Workshop Basic/Advanced Schirmbeherrschung

Im Basic (RZB)- und Advanced (RZA)-Workshop zur Schirmbeherrschung machen wir die Schirme zu unseren Freunden und den Wind zu unserem Helfer. Für Flugschüler und Piloten!

 RZB30.24: 20.07. – 21.07.24
 RZA32.24: 03.08. – 04.08.24
 RZB41.24: 05.10. – 06.10.24
 RZB46.24: 09.11. – 10.11.24

B-Theorieseminar Fernunterricht

Absolviere die B-Theorie entspannt zuhause per Fernunterricht!


 RTB27.24: 03.07. – 11.07.24
 RTB31.24: 31.07. – 08.08.24
 RTB37.24: 11.09. – 10.10.24
 RTB45.24: 06.11. – 14.11.24

Rückwärtsstart-Training Wasserkuppe

Trainiere dein Groundhandling und perfektioniere deinen Rückwärtsstart!

 RZ29.24: 13.07. – 14.07.24
 RZ35.24: 23.08. – 24.08.24
 RZ38.24: 14.09. – 15.09.24
 RZ42.24: 19.10. – 20.10.24

Rückwärtsstart-Training Sauerland

Der Wochenend-Kurs im Sauerland für sichere Schirmbeherrschung in jeder Phase des Rückwärtsstartes!


 EZ29.24: 13.07. – 14.07.24
 EZ35.24: 24.08. – 25.08.24

Zusatzangebote
Motorschirm, Windenschlepp, Hängegleiter

Höxter/Weserbergland
Motorschirmlizenz (SPL)

 MK26.24: 22.06. – 28.06.24
 MK30.24: 20.07. – 26.07.24
 MK35.24: 24.08. – 30.08.24

Infos & Anmeldung:

motorschirmfliegen.de

Höxter/Weserbergland
Windenschlepp-Einweisung

 WK26.24: 21.06. – 23.06.24
 WK30.24: 19.07. – 21.07.24
 WK35.24: 23.08. – 25.08.24
 WK39.24: 20.09. – 22.09.24

Infos & Anmeldung:

papillon.de/windenschlepp

Sevelen/Niederrhein
Windenschlepp-Einweisung

 WKS29.24: 15.07. – 17.07.24
 WKS33.24: 12.08. – 14.08.24
 WKS37.24: 09.09. – 11.09.24
 WKS39.24: 23.09. – 25.09.24

Infos & Anmeldung:

papillon.de/windenschlepp-einweisung-am-linken-niederrhein

Wasserkuppe
Hängegleiter-Grundkurs

 HG43.24: 20.10. – 25.10.24

Infos & Anmeldung:

drachenflugschule-wasserkuppe.de

Wettkampf
Papillon-Team erfolgreich in Kasachstan

Kasachstan

Papillon-Team beim Eurasia-Cup in Kasachstan

Kasachstan/Wasserkuppe. Das Papillon-Team gewann auch den zweiten Weltcup der Saison souverän vor den Teams aus Thailand und China.


Im Einzel reichte es diesmal allerdings nicht für einen Podestplatz. Lennard hatte wieder bis zum letzten Flug die Möglichkeit auf das Treppchen zu steigen, verpasste aber den Podestplatz im achten Durchgang und landete im Endergebnis auf dem 9. Platz.


Nach dem Medaillenfliegen des Eurasia-Cups und World Cups bleiben Linus Zweiter und Lennard Fünfter auf der Weltrangliste.


Der Chinese Yang Chen gewann alle Wettbewerbe, flog einen neuen Weltrekord und bleibt unangefochten auf dem ersten Platz der Präzisionspiloten.


Für die Piloten der Weltcuptour sind die nächsten Stationen Indonesien und das Weltcup-Finale auf der Wasserkuppe.


Neu bei GLEITSCHIRM DIREKT
UP KIBO X EN-B 2.5-Leiner

UP KIBO X EN-B

Erlebe als Pilot erstmals den neuen 2,5-Leiner in der Mid-B-Klasse! Der KIBO X (EN-LTF B) von UP bietet dir alles:


Beeindruckende Leistung, hohe passive Sicherheit, ganz viel Flugspaß und ein fein abgestimmtes Handling.

2,5-LEINER | ZELLEN: 51 | STRECKUNG: 5,6 | GEWICHT: 4,0 KG (GRÖSSE XS) | ZULASSUNG: EN/LTF B

Diese Kombination überzeugt talentierte Aufsteiger ebenso wie Fortgeschrittene – auch unter anspruchsvollen Bedingungen.

  • "X" im Schirmnamen steht bei UP für "cross" und damit für hybride 2,5-Leiner, die das Beste aus der Bauweise von 2-Leiner & 3-Leiner zusammenführen

  • Höchste Performance bei gleichzeitig großen Sicherheitsreserven

    Verbesserte Pitch-Stabilität

    Spritziges Handling, neuer Topspeed und angenehmes Feedback in der Thermik

  • Miniribs für eine aerodynamisch optimierte Hinterkante

  • BTS Bremsraffsystem für bestmögliche Thermikeigenschaften

  • Doppeltes 3D Panel Shaping & 3D Negativ Panel Shaping für eine optimale Profiltreue der Eintrittskante

  • FSS (Front Section Support) am Obersegel für hohe Leistung und Stabilität in Turbulenzen

  • Neue HPR Tragegurte (High Performance Risers) mit Option zur höchst effizienten "C"-Steuerung

Vereinbare jetzt unter Tel. 06654-919055 einen Testflug!

Richtig versichert?
FLUGSPORTVERSICHERUNGEN.DE

Wir empfehlen allen Piloten, regelmäßig ihren Versicherungsschutz zu kontrollieren.


Gabi und Uwe von flugsportversicherungen.de bieten die Lösung für einen sinnvollen Versicherungsschutz speziell für Flugsportler.

Beispiel:

  • 50.000 Euro Invalidität mit 500% Progression

  • 250.000 Euro Leistung bei Vollinvalidität

  • 5.000 Euro Tod

  • 75.000 Euro Kosmetische Operationen

  • 75.000 Euro Bergungskosten

Diese Unfallversicherung schließt das Luftfahrtrisiko mit ein und kostet für uns Pilotinnen und Piloten ab 145 € jährlich.

Jetzt per E-Mail  anfragen oder unter Tel. 06658-9182860 mit Gabi besprechen und unkompliziert abschließen!

Hast du kurz eine Minute Zeit…?
Deine Meinung ist gefragt!

Wenn du an einer Papillon-Veranstaltung teilgenommen hast und du uns weiterempfehlen kannst, freuen wir uns sehr über eine positive Bewertung von dir auf Google, Tripadvisor oder bei Facebook.


Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne per E-Mail oder über unser Feedback-Formular entgegen.


Vielen Dank!

Maike zum Gleitschirm-Schnupperkurs im Sauerland
…hat total viel Spaß gemacht

Der Schnupperkurs hat total viel Spaß gemacht und es war ein ganz tolles Erlebnis, am nächsten Tag schon alleine fliegen zu können. Manfred hat uns gut angeleitet und man fühlte sich sicher. Das war bestimmt nicht mein letzter Flug! – Maike

Ingo zum Kombikurs RK24.24
…nicht nur fachlich sondern auch menschlich kompetent

Mit über 50 Jahren hatte ich zum ersten Mal Berührung mit dem (Gleit-)Flugsport. Meine Bedenken hinsichtlich der Erfüllung der Leistungsanforderungen wurden im Vorfeld von den Mitarbeiterinnen der Schülerbetreuung bei einem Telefonat zerstreut.


Beim ersten Treffen der Gruppe merkte ich, dass meine Altersgruppe häufig vertreten ist. Mit durchschnittlicher Gesundheit und Beweglichkeit wird man den Anforderungen des Grund- und Aufbaukurses gerecht.

Gøran

Die jüngeren Teilnehmer zeigen einem schon, dass man nicht mehr 30 ist, aber die Ausbilder schaffen es mit Engagement und Didaktik die Gruppe als Einheit durch Theorie und Praxis zu führen. So wird aus dem sportlichen auch ein emotionales Erlebnis, man hilft sich gegenseitig, man freut sich über Erfolge (die eigenen und die der anderen) und man verarbeitet die unvermeidlichen Fehlversuche gemeinsam.


Die Fluglehrer und ihre Assistenten sind nicht nur fachlich sondern auch menschlich kompetent. Die Sicherheit der Kursteilnehmer steht über allem und die Einhaltung aller Regeln wird konsequent durchgesetzt.


Die Ausbildenden sind sehr engagiert, mit den Schülern die Kursziele zu erreichen, auch wenn das bedeutet Übungen immer wieder zu wiederholen, bis die Handgriffe wirklich sitzen oder dem Wind von Hang zu Hang hinterherzulaufen. Die Ausbildung ist die Mauer um das Schlaraffenland des Gleitschirm-Fliegens. Diese Schule bringt Dich dort hin! – Ingo

Silvia zum STR-Training Rhön
…für mich als Wenig-Fliegerin ein optimales Angebot

Das STR-Training war für mich als Wenig-Fliegerin ein optimales Angebot, um Routine und Sicherheit zu erlangen sowie meine Komfortzone und Fähigkeiten zu erweitern. Matze hat alles möglich gemacht, was das Wetter und die Ausdauer der Teilnehmenden zuließ. Er ist sehr sachlich, fachlich kompetent, unaufgeregt und immer freundlich und damit ein angenehmer Begleiter durch die Lüfte. Gerne wieder! – Silvia

SEE YOU UP IN THE SKY!

RDGW GmbH
Wasserkuppe 46
36129 Gersfeld

Alle Preise Abholpreise in Euro inkl. MwSt. – LY: NdU14dU – Angebote freibleibend